Wettbewerbs- & sonstiges Recht - Nachrichten

12.04.2018

Lieferkette: Handel warnt vor Regulierungsplänen

EU-Kommission will Verhandlungsfreiheit einschränken mehr >>

Kategorie: Position

11.04.2018

HDE lehnt EU-weite Vorgaben für Strafen bei Verbraucherrechtsverstößen ab

Vorschläge der EU-Kommission, die Strafen bei Verstößen gegen Verbraucherrecht EU-weit auf mindestens vier Prozent des Umsatzes zu erhöhen, lehnt der Handelsverband Deutschland (HDE) ab. „Wir haben in Deutschland ein effizientes und funktionierendes System”, so Antje Gerstein, HDE-Geschäftsführerin in Brüssel. Die von der EU-Kommission angedachten behördlichen Strafen bei Verbraucherrechtsverstößen wären in Deutschland ein Systembruch, hierzulande basiert das Regelwerk im Bereich des Zivilrechts auf der... mehr >>

Kategorie: Position

10.04.2018

Musterfeststellungsklage: HDE warnt vor Missbrauch

Der Handelsverband Deutschland (HDE) warnt gemeinsam mit weiteren Verbänden der mittelständischen Wirtschaft vor den Plänen der Regierungsfraktionen, noch in diesem Jahr die Musterfeststellungsklage für Verbraucher einzuführen. „Mit der Einführung einer solchen Sammelklage droht die Entstehung einer Klageindustrie wie in den USA. Der Gesetzgeber muss ausschließen, dass unlautere Organisationen oder Kanzleien Erpressungspotential gegenüber Unternehmen bekommen”, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan... mehr >>

Kategorie: Position

10.04.2018

Urteil zur Grundsteuer: Handel droht finanzielle Überforderung

Mit Blick auf die heutige Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Grundsteuer und einer notwendigen Neubewertung der Grundstücke macht der Handelsverband Deutschland (HDE) deutlich, dass den Händlern aus einer Reform keine finanzielle Überforderung drohen darf. „Wenn die vom Bundesverfassungsgericht angemahnte Neubewertung der Grundstücke dazu führt, dass die Grundsteuer massiv steigt, bringt das viele Händler in Gefahr. Gerade in den Innenstädten sinken angesichts des durch die Digitalisierung... mehr >>

Kategorie: Position

10.04.2018

Online-Petition zur Reform des wettbewerbsrechtlichen Abmahnwesens - Frist: 24.4.2018

Seit langem fordern der Handelsverband Deutschland (HDE) und die ihn tragenden Verbände einschließlich des HV Nord den Gesetzgeber auf, bessere Rahmenbedingungen zur Bekämpfung des Abmahnmissbrauchs nach dem Lauterkeitsrecht zu schaffen. Bisher von der Bundesregierung eingeleitete Maßnahmen blieben entweder – wie z. B. die Streichung des Fliegenden Gerichtsstands – im parlamentarischen Verfahren stecken oder haben isoliert nicht ausgereicht, um die bestehenden Missstände zu beseitigen. Zu Beginn der... mehr >>

Kategorie: Position

10.01.2018

Abmahnmissbrauch eindämmen

Mit Blick auf die laufenden Sondierungsgespräche zur Bildung einer neuen Bundesregierung fordert der Handelsverband Deutschland (HDE) von der Politik wirksame Maßnahmen zur Bekämpfung des Abmahnmissbrauchs nach dem Lauterkeitsrecht. „Gerade kleine Online-Händler werden häufig wegen geringerer Rechtsverstöße wie beispielsweise einer fehlerhaften Angabe im Impressum abgemahnt”, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Im Ergebnis führe das bei den Unternehmen zu erheblichen Kosten und großem... mehr >>

Kategorie: Position

29.11.2017

HDE-Forum Handel 4.0: Künstliche Intelligenz bietet Einzelhandel Chancen

Die Digitalisierung und der Einsatz von Algorithmen und künstlicher Intelligenz bieten große Chancen für den Handel. Das machte der stellvertretende HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp anlässlich des gestrigen HDE-Forums Handel 4.0 in Berlin deutlich: „Die Händler können mit Hilfe von künstlicher Intelligenz besser auf die Bedürfnisse ihrer Kunden eingehen und beispielsweise ihre Bestell- und Lieferprozesse weiter optimieren.” Damit die Unternehmen die technologischen Möglichkeiten aber sinnvoll nutzen... mehr >>

Kategorie: Position

Sie sind nicht angemeldet.

Bitte melden Sie sich über Login an, um unser reichhaltiges Informationsangebot zu nutzen.

 
 
© 1946 – 2018 Handelsverband Nord

www.hvnord.de verwendet Cookies, um den Besuchern den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie diese Website weiter benutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie hier Ich stimme zu