Neues Betriebs- & Finanzrecht in der Diskussion

20.02.2017

Datenschutzgesetz mit Licht und Schatten

Der Handelsverband Deutschland (HDE) begrüßt, dass die Bundesregierung Anfang Februar das Gesetz zur Anpassung des Bundesdatenschutzgesetzes an die neue europäische Datenschutzverordnung auf den Weg gebracht hat. „Für die Einzelhandelsunternehmen ist es sehr wichtig, noch in dieser Legislaturperiode Klarheit über das künftig geltende Datenschutzrecht zu haben, weil die Anpassung der unternehmensinternen Prozesse Zeit braucht”, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Die inhaltliche Bilanz des HDE zum... mehr >>

Kategorie: Datenschutzmanagement

14.12.2016

Gesetz zu Registrierkassen: Steuerhinterziehung verhältnismäßig bekämpfen

Grundsätzlich positiv bewertet der Handelsverband Deutschland (HDE) die heutige Einigung im Finanzausschuss des Bundestags auf Maßnahmen gegen Steuerhinterziehung mit Registrierkassen. „Damit wissen die Handelsunternehmen nun endlich, was auf sie zukommt”, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Nach dem Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen müssen Registrierkassen künftig mit Manipulationsschutztechnik ausgerüstet werden. Außerdem sieht das Gesetz beim Einsatz von... mehr >>

Kategorie: Zahlungssysteme & Warenwirtschaft

30.11.2016

EU-Kommission stellt EU-Energiepaket vor

Die Europäische Kommission hat heute ein Paket an Rechtsetzungsvorschlägen zum Thema „Saubere Energie für alle Europäer” vorgestellt. Die Vorschläge betreffen Energieeffizienz, erneuerbare Energien, Gestaltung des Strommarktes, Sicherheit der Stromversorgung und Steuerung der Energieunion. Darüber hinaus schlägt die Kommission neue Möglichkeiten für das Ökodesign (Energielabel) sowie eine Strategie für vernetzte und automatisierte Mobilität vor. Die EU möchte nach eigenem Anspruch mit dem Energiepaket... mehr >>

Kategorie: Energie & Energieeffizienz

17.06.2015

Rundfunkbeitrag: Handel fordert Anpassungen

Vor dem morgigen Treffen der Ministerpräsidenten fordert der Handelsverband Deutschland (HDE) Änderungen bei den Regelungen zum Rundfunkbeitrag. „Das bestehende Beitragssystem ist für den Einzelhandel teuer und ungerecht. Es wird den Anforderungen an ein zukunftsfähiges Finanzierungsmodell nicht gerecht”, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Beitragssprünge gegenüber der alten Rundfunkgebühr - teilweise von mehreren hundert Prozent - träfen nicht nur große, sondern auch zahlreiche mittelständische... mehr >>

Kategorie: Rundfunk- & TV-Gebühren

20.08.2014

Energiedienstleistungsgesetz: Kostenexplosion für Filialbetriebe verhindern

Der Handelsverband Deutschland (HDE) warnt angesichts des Diskussionsentwurfs des Bundeswirtschaftsministeriums zu einem Energiedienstleistungsgesetz vor einer Kostenexplosion für Filialbetriebe. Mit dem Gesetz sollen Unternehmen zur systematischen Erfassung ihrer Energieflüsse verpflichtet werden. „Das würde gerade für die ausgeprägten Filialstrukturen im Handel zu einem erheblichen Kostenaufwand führen”, so HDE-Geschäftsführer Kai Falk. Denn der Gesetzesentwurf stelle nicht auf die juristische Person... mehr >>

Kategorie: Energie & Energieeffizienz

11.04.2012

Europäischer Zahlungsraum: Spielräume für deutsche Verfahren nutzen!

Der Handel möchte an dem insbesondere in Deutschland beliebten Bezahlverfahren per EC-Karte festhalten. Hierzu eine akteuelle Verlautbarung unseres Dachverbandes HDE: „Der Handelsverband Deutschland (HDE) fordert in einer gemeinsamen Stellungnahme mit anderen Verbänden die Bundesregierung auf, alle verfügbaren Optionen zur Erhaltung des Bezahlverfahrens mit EC-Karte und Unterschrift zu nutzen. Das in Deutschland beliebte elektronische Lastschriftverfahren (ELV) kann nach der Einführung eines europäischen... mehr >>

Kategorie: In der Diskussion

02.03.2012

Kleinstunternehmen: EU-Beitrag zum Bürokratieabbau

Kleinstunternehmen sollen künftig weniger unter Verwaltungslasten zu leiden haben. Der EU-Ministerrat hatte eine Richtlinie angenommen, wonach künftig Kleinstunternehmen von den Bilanzierungs- und finanziellen Berichterstattungspflichten ausgenommen werden. Der EHV Nord bewertet das Vorhaben als eine gute Nachricht für mittelständische Unternehmen. Die Richtlinie darf als ein echter Beitrag zum Bürokratieabbau verstanden werden. Entgegen oft vorgebrachter Argumente wird keineswegs infolge eines nicht... mehr >>

Kategorie: In der Diskussion

 
 
© 1946 – 2017 Handelsverband Nord

www.hvnord.de verwendet Cookies, um den Besuchern den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie diese Website weiter benutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie hier Ich stimme zu