12.09.2017
Von: bo.

E-Mobilität: Zweiter Aufruf zur Förderung von Ladeinfrastruktur startet am 14. September

 

Handelsunternehmen, die sich ernsthaft mit der Anschaffung von Ladeinfrastruktur für Elektro-Fahrzeuge auf ihren Kundenparkplätzen befassen, sollten schnell reagieren. Am 14. September 2017 startet der zweite Förderaufruf des Bundesverkehrsministeriums.

Tipp: Sobald die Förderrichtlinie vorliegt, Förderung ab 14. September beantragen. Alle weiteren Einzelheiten können mit den Referenten im Workshop „Ladeinfrastruktur für Elektro-Fahrzeuge im Handel” am 26. September 2017 im Vormittagsprogramm beim Tag des Norddeutschen Handels geklärt werden. Falls Sie noch nicht angemeldet sind, können Sie das Programm und die Anmeldung hier aufrufen.

Wir werden Sie über die weitere Entwicklung beim Thema Zweiter Förderaufruf auf dem laufenden halten.

Hier die amtliche gemeinsame Pressemitteilung von Bundesverkehrsministerium und Now, der Nationalen Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie, vom 11. September 2017 im Wortlaut:

BMVI fördert Ausbau der Ladeinfrastruktur weiter (2. Call)

Private Investoren, Städte und Gemeinden können ab dem 14. September 2017 wieder Anträge auf Förderung für den Ladeinfrastrukturaufbau für E-Fahrzeuge stellen.

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert in einem zweiten Förderaufruf zur Förderrichtlinie „Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Deutschland“ die Errichtung von bis zu 12.000 Normal- und 1.000 Schnellladepunkten. Gewährt wird eine Investitionsbeihilfe von bis zu 40 Prozent der förderfähigen Kosten. Förderfähig sind dabei die Investitionen rund um die Hardware sowie die Netzanschlusskosten. Dafür werden vom BMVI rund 100 Millionen Euro bereitgestellt. Anträge können bis 30. Oktober 2017 eingereicht werden.

Sowohl in der Förderrichtlinie als auch im Förderaufruf sind Mindestanforderungen formuliert, die beim Aufbau von Ladeinfrastruktur berücksichtigt werden müssen. Weitere Informationen folgen, sobald der Text des Förderaufrufs publiziert wird.”

Quelle: Aktuelles, Now GmbH, 11.9.2017


 
 
© 1946 – 2017 Handelsverband Nord

www.hvnord.de verwendet Cookies, um den Besuchern den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie diese Website weiter benutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie hier Ich stimme zu