Sicherheit im Einzelhandel

Unternehmer-Frühstück in Hamburg-Mitte
Sicherheit im Einzelhandel – Was tun bei Ladendiebstahl, Raub oder Falschgeldverdacht?

Termin: 9. Juni 2016, 8.00 Uhr bis 9.45 Uhr
Ort: Rindermarkthalle St. Pauli, Neuer Kamp 31, 20359 Hamburg

Anreise / Lageplan Parkmöglichkeiten auf Parkplatz der Rindermarkthalle; bei Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: U 3 bis Haltestelle Feldstraße

Ladendiebstahl stellt für den Einzelhandel ein erhebliches Problem dar. Jahr für Jahr entstehen Schäden in Milliardenhöhe. Trotz einer großen Vielfalt an Sicherungskonzepten beziffert das EHI Retail Institute die sogenannten Inventurdifferenzen in Deutschland für das Jahr 2014 auf rund 3,9 Milliarden Euro.

In den Geschäften selbst ist der Einzelhändler gefordert. Wie können Sie sich selbst vor Ladendiebstahl schützen? Wie reagieren Sie als Betroffener richtig? Dürfen Sie einen potenziellen Dieb im Geschäft festhalten? Wie geht man mit einem Täter um, ohne sich selbst dabei in Gefahr zu bringen.

Wie laden herzlich dazu ein, vor Ort die richtigen Vorgehensweisen bei einem Delikt sowie nützliche Strategien zur Vorbeugung kennenzulernen.

Veranstaltungsprogramm

08.00 Uhr Einladung zu einem Frühstück

Begrüßung: Brigitte Nolte, Handelsverband Nord
Moderation: Doreen Hotze, Handelskammer Hamburg
08.15 UhrVortrag: Was tun bei Ladendiebstahl oder Raub? Wie erkennen Sie Falschgeld? Tipps & Tricks der Experten
Holger Renk, Landeskriminalamt Hamburg
Volker Reimers, Landeskriminalamt Hamburg
09.30 UhrDiskussion und Fragen
Moderation: Doreen Hotze


Einladung / Programm

Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der Handelskammer Hamburg.
Verbindliche Anmeldung bis zum 6. Juni 2016 unter.

 
 
© 1946 – 2017 Handelsverband Nord

www.hvnord.de verwendet Cookies, um den Besuchern den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie diese Website weiter benutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie hier Ich stimme zu