Umwelt- & Verbraucherpolitik - Gebäudemanagement

22.09.2016

Bewerbungfrist 30.11.: Modellvorhaben „Energieeffizient Handeln – energetische Modernisierung von Gebäuden des Einzelhandels”

Die Bewerbungsphase für das neue dena-Modellvorhaben „Energieeffizient Handeln – energetische Modernisierung von Gebäuden des Einzelhandels” ist heute gestartet. Bis zum 30. November können sich Eigentümer von Handelsimmobilien sowie Einzelhändler aller Unternehmensgrößen und Handelszweige mit entsprechenden Gebäuden für die Teilnahme bewerben. Bei erfolgreichem Abschluss ist eine Bonusförderung geplant. Alle Informationen zum Modellvorhaben und zur Bewerbung sind unter www.energieeffizient-handeln.de... mehr >>

Kategorie: Gebäudemanagement

12.06.2014

Flächenbewirtschaftung als Beitrag zur Honigqualität: Appell zur Eindämmung von Jakobskreuzkraut

Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck hat diese Woche Bewirtschafter, Eigentümer und Pächter von Flächen aufgefordert, die Ausbreitung des Jakobskreuzkrautes so weit als möglich zu behindern. Einzelhandelsunternehmen mögen prüfen, ob sie diesen Appell auf die Bewirtschaftung ihrer eigenen Flächen anwenden mögen. Hintergrund Das Jakobskreuzkraut beginnt in wenigen Wochen zu blühen; es wächst an Bahndämmen, Straßenrändern, landwirtschaftlichen Flächen oder auch Naturschutzflächen.... mehr >>

Kategorie: Nachhaltigkeit / Nachhaltiger Einzelhandel & Konsum

04.12.2012

Der Handel in Zeiten der Energiewende: Standpunkt und mittendrin

Versorgungssicherheit rund um die Uhr, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit sind zentrale Anforderungen des Handels an die Energieversorgung. Steigende Energiekosten als Folge der Preisexplosion an den internationalen Energie- und Rohstoffmärkten sowie die Ökostrom-Förderung in Deutschland (EEG) belasten die Branche doppelt. Höheren Kosten der Unternehmen stehen Mehrausgaben der Verbraucher für Energie gegenüber: Die Ausgaben eines durchschnittlichen 3-Personenhaushalts allein für Strom haben sich... mehr >>

Kategorie: Position

20.03.2012

Light+Building: Veränderung der Energieinfrastruktur

Mit der Einleitung der Energiewende geht eine grundlegende Veränderung der Energieinfrastruktur einher. Bisher waren die Positionen klar verteilt. In Zukunft werden die Gebäude vermehrt auch zu Stromproduzenten. Dies geschieht z.B. durch Photovoltaikanlagen oder Blockheizkraftwerke. Diese zunehmende dezentrale Energieerzeugung macht allerdings die zeitliche und regionale Steuerung der Stromproduktion zu einer großen Herausforderung. Das Gebäude der Zukunft übernimmt hier eine wichtige Aufgabe innerhalb... mehr >>

Kategorie: Umwelt-, Verbraucherschutz & soziales Engagement

20.03.2012

ZVEH: E-Haus auf der Light+Building

Damit Spezialisten aus den E-Handwerken auf dem aktuellen Stand sind, zeigt die Sonderschau „Das E-Haus” vom 15. bis 20. April auf der Light+Building 2012 die neuesten technischen Entwicklungen und ihre Anwendungen in der Praxis. Die Schwerpunkte liegen dabei auf: Energiemanagement,Beleuchtungstechnik,Generationen übergreifendem Wohnen,Mess-, Steuer- und RegelungstechnikMultimedia. Die Sonderschau „E-Haus” wird vom Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH)... mehr >>

Kategorie: Technik- & Spielwarenhandel

26.06.2009

Ab 1. Juli 2009 Energieausweispflicht für Gewerbe-Immobilien

Ab 1. Juli 2009 müssen spätestens auf Wunsch des interessierten Käufers, Mieters oder Pächters auch Eigentümer von Einzelhandelsimmobilien einen Energieausweis nach der aktuellen Energie-Einsparverordnung unverzüglich vorlegen. Hintergrund: Am 1. Juli treten die Übergangsregelungen für Energieausweise von Nicht-Wohngebäuden des Paragrafen 29 Absatz 2 der Energie-Einsparverordnung (EnEV) vom 24. Juli 2007 in Kraft. Im Unterschied zu Immobilien im Behörden-Bereich besteht für Energieausweise von... mehr >>

Kategorie: Gebäudemanagement

 
 
© 1946 – 2017 Handelsverband Nord

www.hvnord.de verwendet Cookies, um den Besuchern den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie diese Website weiter benutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie hier Ich stimme zu