Arbeits-und Sozialrecht - Rechtsprechung

16.11.2016

Fristlose Kündigung eines LKW-Fahrers wegen Drogenkonsums

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) informiert in folgender Pressemitteilung über ein BAG-Urteil vom 20. Oktober 2016 (6 AZR 471/15) wie folgt: Ein Berufskraftfahrer darf seine Fahrtüchtigkeit nicht durch die Einnahme von Substanzen wie Amphetamin oder Methamphetamin („Crystal Meth”) gefährden. Ein Verstoß gegen diese Verpflichtung kann die außerordentliche Kündigung seines Arbeitsverhältnisses rechtfertigen. Dabei macht es keinen Unterschied, ob die Droge vor oder während der Arbeitszeit konsumiert... mehr >>

Kategorie: Rechtsprechung

 

Sie sind nicht angemeldet.

Bitte melden Sie sich über Login an, um das gesamte Angebot von www.ehv-nord.de für Mitglieder im Einzelhandelsverband Nord e.V. nutzen zu können.

 
 
© 1946 – 2017 Handelsverband Nord

www.hvnord.de verwendet Cookies, um den Besuchern den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie diese Website weiter benutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie hier Ich stimme zu